Rückgabe

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, die erworbenen Produkte innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware zurück zu senden.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei der Rückgabe um einen freiwilligen Service handelt. Ein gesetzliches Widerrufsrecht von 14 Tagen gilt ausschließlich für Verbraucher und nicht für gewerbliche Käufer.

Kontaktieren Sie uns für den Umtausch Ihres Gerätes bitte über das Kontaktformular mit dem Betreff „Umtausch“. Wir senden Ihnen einen Retourenschein, welcher für die Rückabwicklung zwingend außen an der Ware bzw. dem zu retournierenden Paket angebracht werden muss. Bei Sendungen die ohne Retourenschein retourniert werden, können erhebliche Verzögerungen in der Rückabwicklung entstehen.

Für Speditions- und Paketwaren organisieren wir gerne für Sie den Rücktransport zu Ihren Lasten. Für Speditionswaren benötigen wir aus versicherungstechnischen Gründen immer ein Bild der transportsicher verpackten Ware.

Sofern es sich um einen Artikel handelt, welchen Sie mit DPD oder UPS erhalten haben, so kann der Rückversand, sofern gewünscht, auch eigenständig mit einem Paketdienst Ihrer Wahl erfolgen.

Anders als üblich erhalten Sie bei uns nach Erhalt der Ware eine Rückerstattung des Kaufpreises, sofern alle notwendigen Kriterien erfüllt wurden. Wir berechnen weder Bearbeitungs- noch Wiedereinlagerungsgebühren.

Kriterien für den Rückgabeservice

– Die Rückgabe muss spätestens 14 Tage nach Erhalt der Ware bei Consult Gastro angemeldet werden. Dies können Sie über das Kontaktformular vornehmen.
– Die Ware muss unbenutzt und unbeschädigt sein. Setzt sich die Ware aus verschiedenen Einzelteilen zusammen, muss die Ware vollständig sein.
– Die Ware muss in der originalen Versandverpackung transportsicher verpackt sein.
– Die Ware ist wie original verpackt (Schutzfolien, Schutzmaterialien, Zurrbänder, etc.).
– Sonderbauten, B-Ware, individuell auf Kundenwunsch beschaffte Artikel und Ersatzteile sind von dem Rückgabeservice ausgenommen.

Ersatzteilgarantie

1 Jahr Herstellergarantie auf Ersatzteile ab Rechnungsdatum. Steckerlose, sowie gasbetriebene Geräte müssen von einem Fachmann angeschlossen werden. Bei Kühl- und Tiefkühlgeräten müssen bei der erstmaligen Inbetriebnahme die Parameter von einem Fachmann eingestellt werden. Eine Nichteinhaltung führt zum Erlöschen der Garantie. Die Rechnung des Technikers ist innerhalb des Garantiezeitraums aufzubewahren.

Folgende Materialien sind hinsichtlich des Garantieanspruchs ausgeschlossen: Materialien aus Glas, Dichtungen, Dichtungsmaterial, Keramik, Schamott, sowie Verschleißteile wie z. B. Thermoelemente.